Schloss mitt Sicherheitsstifte

Normalerweise stellen Sie fest, dass ein Schloss Sicherheitsstifte hat, weil das Schloss in eine falsche Einstellposition gerät. Bei einer falschen Einstellposition sieht es so aus, als hätten Sie das Schloss geknackt und tatsächlich das Schloss geknackt, aber der Sicherungsstift verhindert, dass sich das Schloss dreht.



 

Die Form des Sicherheitsstiftes

Die Form des Sicherheitsstiftes sorgt dafür, dass der Stift beim Verriegeln festsitzt. Mit dem Schlüssel merkt man das nicht, denn der Stift wird zuerst auf die richtige Höhe gebracht und erst dann gedreht.

 

Wenn Sie eine falsche Einstellposition haben, können Sie im Schloss spüren, welcher Stift der Sicherheitsstift ist, weil er sich anders anfühlt, wenn Sie ihn mit dem Schlüssel drücken. Es gibt mehr Gegendruck und wenn man versucht, den Sicherheitsstift zu verriegeln, spürt man, dass sich das Schloss etwas zurück in seine ursprüngliche Position dreht. Siehe auch Lockpicking in Deutschland.